xx

19 Aug
Tanzdemo gegen Rechtsruck und Polizeigewalt & für Freiräume!

Nächsten Freitag, den 23.8., wollen wir mit einer lauten, bunten, queeren und feministischen Demo durch den Stadtteil Essen-Frohnhausen ziehen. Los geht’s um 17 Uhr am Essen-West S-Bahnhof. Wir machen die Demo in Zusammenarbeit mit dem Kreisch – Festival für Straßenkünste, weil für uns Straßenkünste alle Aktionen sind, mit denen wir uns den öffentlichen Raum für

17 Aug
Kreisch – Festival für Straßenkünste

Nächstes Wochenende findet das „Kreisch – Festival für Straßenkünste“ statt (mit TAG IM PARK). Kommt vorbei! Programmübersicht unten und auf KREISCH-FESTIVAL.DE Donnerstag, 22.8., ab 18 UhrAusstellung:Unfug, Spass & Widerstand Performance:The Trial of Liberationvon Olga Drachuk-Meyer Freitag, 23.8., ab 17 Uhr:Tanz-Demonstration:Gegen Rechtsruck & Polizeigewalt – Für Freiräume!Startpunkt: Essen-West S-Bahnhof
mit Live-Musik von Asexual Burnout Sisters Film ab 20 Uhr:Der

11 Jun
Brutaler Polizeiübergriff auf Mitarbeiter*innen des AZ Mülheim (Updated) / Demo am 15.6.19

via https://de.indymedia.org/node/33725?fbclid=IwAR3GJsMn_wBX3wEv8Palwek7P5YFVpqckJSkEhr3cSIxHzVB8PO-xgMGr6Mvon: AZ Mülheim am: 11.06.2019 – 18:47Themen: FreiräumeKulturRepressionSoziale KämpfeRegionen: Mülheim a. d. Ruhr Am frühen Morgen des 8. Juni ist es auf dem Gelände des AZ Mülheim zu einem gewalttätigen Polizeiübergriff gekommen. Dabei wurden zwei Mitarbeiter*innen verletzt und in Gewahrsam genommen. Im weiteren Verlauf kam es zu Misshandlungen und Schikanen, rechten Äußerungen und sexistischem Verhalten seitens

24 Apr
Ermöglichen – So geht das. Prekär Bestehendes stärken. (Videomitschnitt)

Ein Küchen-Abend über Strukturförderung zum Informations- und Gedankenaustausch mit allen Interessierten. Joscha Hendricksen (Netzwerk X), Stefan Schroer (DU-Kultur/Netzwerk X) und Sarah Berndt (DU-Kultur/Netzwerk X) sitzen in der Küche und reden über Geld. Und wie und wo und wem es vor allem fehlt und warum vielleicht, welche negativen Folgen dies für junge und alte freie sozio-künstlerische

24 Mrz
„Keine Nazis, bitte!“ Wenn die Rechten rauskommen – am Beispiel Essen-Steele

Sind es nun Nazis oder nur Macker, Reaktionäre oder Identitäre, besorgte Bürger oder Schlägertrupps? „Wer Teil des Problems ist, sieht es wohl nicht,“ sagt die Aktivist*in. „Von der Tastatur aus habe ich den Überblick,“ ruft die Kommentator*in. „Ideologie bildet eine Totalität, deren Negation praktisch nicht zu leisten…“, eröffnet die Überflieger*in. Was das mit Nazis in

20 Mrz
Offenes Netzwerk X Treffen am 14.4. um 14 Uhr im Nordpol

Das Netzwerk X verbindet seit 2011 künstlerische und soziale Initiativen. Die Netzwerk X Treffen sind ein offener Gesprächsort für alle interessierten Gruppen und Einzelpersonen, ob sie im Netzwerk X organisiert sind oder nicht. Zuletzt fand eine „Konferenz der kleinen Orte & freien Kollektive“ statt bei der Gruppen aus dem ganzen Ruhrgebiet, NRW und darüber hinaus

20 Mrz
Bericht von der Konferenz der kleinen Orte & freien Kollektive

Konferenz der kleinen Orte & freien Kollektive – Feb. 2019 in Oberhausen Das war schön und erkenntnisreich! In entspannter Atmosphäre diskutierten, naschten, planten und vernetzten wir uns am Wochenende 23./24.02.2019 im Unterhaus und kitev-Turm in Oberhausen. An beiden Tagen waren jeweils ca. 40 Personen aus Duisburg, Mülheim, Oberhausen, Essen, Witten, Bochum, Dortmund, Düsseldorf, Köln und

26 Feb
Was machen? Termine…

Erstes Ergebnis unserer Konferenz ist ein kleiner Terminüberblick, den wir von den Teilnehmer*innen gesammelt haben. 27.2. Recht auf Stadt – Ruhr offenes Netzwerktreffen im 47 in Duisburg27.2. Offene Probe der Opera „academia“ in Düsseldorf1.3. Stammtisch des Schützenkorps Europa in Düsseldorf6.3. Hafeninitiative Dortmund / RekorderPlanung für Träume unter Asphalt Demo im Mai7.3. Offenes Plenum im Alibi,

15 Feb
Programm „Konferenz der kleinen Orte & freien Kollektive“

Programmentwurf – hier geht’s zu allen übrigen Infos „Konferenz der kleinen Orte & freien Kollektive“ Ankommen im Unterhaus – Friedrich-Karl-Str.4, Oberhausen Hier geht’s zum übersichtlicheren PDF Link zum Pdf Samstag, 23.02.2019 13.30 Uhr Ankommen 14 Uhr Vorstellen, Kennenlernen, Erfahrungsaustausch 16.30 Uhr Drei Gesprächsrunden In kunstsozialen Orten! Sichtbarkeit, Kooperation, (Selbst-)Organisation, Struktur Wie weit geht’s draußen? Performance,

16 Jan
Konferenz der kleinen Orte & freien Kollektive (23.2 /24.2.19)

Liebe Lesende! -> Hier geht’s zum Programm -> Web / Pdf Am vierten Februar-Wochenende 2019 (23.2 /24.2.19) möchten wir eine „Konferenz der kleinen Orte und freien Kollektive“ zusammenrufen. Wir laden alle Betreiberinnen von Off-Spaces und Ladenprojekten sowie alle Künstlerinnengruppen und soziokulturell politisch arbeitenden Gruppen in den Kitev-Turm nach Oberhausen ein. Wir bringen unsere Kompetenz in


%d Bloggern gefällt das: