xx

05 Jan
Offenes Vorbereitungstreffen „Konferenz der kleinen Orte & freien Kollektive 2020“ 7.1.20

Unser nächstes offenes Vorbereitungstreffen „Konferenz der kleinen Orte & freien Kollektive 2020“ findet am Dienstag in Essen statt. Kommt gerne vorbei+ macht mit! Am 29.2 & 1.3.20 veranstaltet das Netzwerk X die zweite „Konferenz der kleinen Orte & freien Kollektive“. Dort treffen sich Menschen, die an der Schnittstelle von Kunst, Politik und sozialem Raum arbeiten,

22 Nov
Offenes X Treffen – Planung Konferenz 2020

Wir laden <3-lich alle Interessierten ein zum offenen Vorbereitungstreffen für die „Konferenz der kleinen Orte und freien Kollektive 2020“ ein. Die Konferenz wird am 29.2. & 1.3.20 in Oberhausen stattfinden. Unser Vorbereitungstreffen ist am Dienstag, den 26.11.19 um 18 Uhr in der  Galerie Clowns & PferdeFrankfurter Str. 3345141 Essen Wir freuen uns euch zu sehen!

21 Nov
Duisburg braucht ein soziokulturelles Zentrum!

  Hier ein kleiner Bericht über den aktuellen Stand von den Initiativen Du erhäl(st) Kultur, Soundsalat e.V, 47 e.V und Be Neighbours: Zum gestrigen Dienstag, 19. November 2019, lud die Initiative „DU erhält(st) Kultur“ mit ihren Partner*innen Soundsalat e.V., Be Neighbours, 47 e.V. u.a. kulturell, sozial, künstlerisch, politisch Aktive und Interessiere zu Begegnungen, Gesprächen und einer ersten gemeinsamen Feier

14 Nov
Konferenz der kleinen Orte & freien Kollektive 29.2. & 1.3.20

Am 29.2. und 1.3.2020 richtet das Netzwerk X die zweite „Konferenz der kleinen Orte & freien Kollektive“ aus. Im Rahmen der Konferenz treffen sich Kunst- und Gesellschaftsarbeiter*innen, die an der Schnittstelle von Kunst, Kultur, Politik und sozialer Arbeit aktiv sind. Die Konferenz findet in Oberhausen im Kitev-Turm, Unterhaus und Druckluft statt. Es finden Gesprächsrunden, Workshops

05 Sep
Tanzdemo »Träume unter Asphalt – Stadt selber machen!« – 07.09.2019

Aufruf zur großen Tanzdemo – Stadt selber machen! 07. September 2019, 17 Uhr, Dortmund HBF/Katharinentreppen Stell dir vor, eine Stadt wird entwickelt, und niemand macht mit. Reichlich ernüchternde Vorstellung, oder? Aber genau so läuft es viel zu oft. Dabei liegt es in den seltensten Fällen daran, dass niemand mitmachen will, sondern daran, dass es gar

27 Aug
Solidaritätserklärung für das AZ-Mülheim 

Im AZ-Mülheim wurde am 8.6.19, nachdem vom Hausrecht Gebrauch gemacht und einem Gast Hausverbot erteilt wurde, von diesem Gast die Polizei gerufen. Die Beamt*innen vor Ort waren für den Einsatz an dem soziokulturellen Zentrum leider nicht geeignet. Statt eines reflektierten und der Situation angemessenen Umgangs gegenüber einer öffentlichen Kultureinrichtung und deren Mitarbeiter*innen, eskalierten sie die

19 Aug
Tanzdemo gegen Rechtsruck und Polizeigewalt & für Freiräume!

Nächsten Freitag, den 23.8., wollen wir mit einer lauten, bunten, queeren und feministischen Demo durch den Stadtteil Essen-Frohnhausen ziehen. Los geht’s um 17 Uhr am Essen-West S-Bahnhof. Wir machen die Demo in Zusammenarbeit mit dem Kreisch – Festival für Straßenkünste, weil für uns Straßenkünste alle Aktionen sind, mit denen wir uns den öffentlichen Raum für

17 Aug
Kreisch – Festival für Straßenkünste

Nächstes Wochenende findet das „Kreisch – Festival für Straßenkünste“ statt (mit TAG IM PARK). Kommt vorbei! Programmübersicht unten und auf KREISCH-FESTIVAL.DE Donnerstag, 22.8., ab 18 UhrAusstellung:Unfug, Spass & Widerstand Performance:The Trial of Liberationvon Olga Drachuk-Meyer Freitag, 23.8., ab 17 Uhr:Tanz-Demonstration:Gegen Rechtsruck & Polizeigewalt – Für Freiräume!Startpunkt: Essen-West S-Bahnhof
mit Live-Musik von Asexual Burnout Sisters Film ab 20 Uhr:Der

11 Jun
Brutaler Polizeiübergriff auf Mitarbeiter*innen des AZ Mülheim (Updated) / Demo am 15.6.19

via https://de.indymedia.org/node/33725?fbclid=IwAR3GJsMn_wBX3wEv8Palwek7P5YFVpqckJSkEhr3cSIxHzVB8PO-xgMGr6Mvon: AZ Mülheim am: 11.06.2019 – 18:47Themen: FreiräumeKulturRepressionSoziale KämpfeRegionen: Mülheim a. d. Ruhr Am frühen Morgen des 8. Juni ist es auf dem Gelände des AZ Mülheim zu einem gewalttätigen Polizeiübergriff gekommen. Dabei wurden zwei Mitarbeiter*innen verletzt und in Gewahrsam genommen. Im weiteren Verlauf kam es zu Misshandlungen und Schikanen, rechten Äußerungen und sexistischem Verhalten seitens

24 Apr
Ermöglichen – So geht das. Prekär Bestehendes stärken. (Videomitschnitt)

Ein Küchen-Abend über Strukturförderung zum Informations- und Gedankenaustausch mit allen Interessierten. Joscha Hendricksen (Netzwerk X), Stefan Schroer (DU-Kultur/Netzwerk X) und Sarah Berndt (DU-Kultur/Netzwerk X) sitzen in der Küche und reden über Geld. Und wie und wo und wem es vor allem fehlt und warum vielleicht, welche negativen Folgen dies für junge und alte freie sozio-künstlerische


%d Bloggern gefällt das: