Stell dir vor das Land NRW sieht Kunst als Kreativwirtschaft und dies als Standortfaktor und du bist der- oder diejenige, die das machen soll: kapitalorientierte Stadtentwicklung, Ökonomisierung statt Freiräume für
Diese Zitate wurden als Diskussionsgrundlage für die Veranstaltung „Prekär, Privilegiert & Ausgebeutet – Frei ohne Geld“ am 29.9.2015 im Rahmen von „Netzwerk X beim Festival n.a.t.u.r.“ zusammen gestellt. “Es gibt
Lieber Regionalverband Ruhr! (*als PDF lesen: RVR-Brief) Mit großer Aufmerksamkeit verfolgt das Netzwerk X seit seiner Gründung 2011 die kulturpolitischen Weichenstellungen des RVR. Im Zuge unserer „X:PIKS“-Intervention 2013 haben wir
Dem Netzwerk X wurden ein paar Fragen zur Entwicklung der Kulturlandschaft gestellt. Stefan Schroer und Joscha Hendricksen haben dazu ein paar Antworten geschrieben. Die Besetzung von Gebäuden im Jahr 2010
Der nicht motorisierte (Rollschuhe, Inliner, Skateboard, Roller, Fahrrad, Seifenkiste…) Konvoi soll ein buntes Treiben werden, und alle die Lust haben, sind herzlichst eingeladen mitzumachen. Der Konvoi startet um 19°° am
Die Freirauminitiative AVANTI lädt zu einer Woche mit Aktionen, Vorträgen und sonstigen Aktionismen & Nachdenklichkeiten nach Dortmund ein. Das umfangreiche Programm könnt ihr hier einsehen: avantizentrum.noblogs.org/freiraumtage/programm/ Vortrag „Netzwerk X“ am
Ende: Was mir durch den Kopf geht ist das folgende Argument: Lässt sich durch eine wissenschaftliche Herangehensweise eine Beschreibung politischer Aktionsformen finden, die es ermöglicht aus der legalistischen Bewertung dieser auszubrechen? Julia: Dieser fragende
Die Aktivist*innen des AVANTI Zentrums haben in Dortmund wieder eine Kirche besetzt. Binnen einer Nacht war die Kirche wieder geräumt. Wir unterstützen die auf vielen Ebenen geführte Anstrengung der Aktivist*innen