Ort: Rottstr5Kunsthallen, Rottstr.5, Bochum Zeit: 2012 Überblendung: HOTEL EDEN – Forschungsplattform für utopische Praxis Fragen: J. Hendricksen Web: rottstr5.de
Nur im Untergrund interessant… ein X-STATEMENT zum RUHRGEBIET von Melanie Schmitt-Nagler (Theater Lebendich) & Manuel Schmitt (Ensemble Infernum)
Jetzt alle INVERSCITY-INTERVIEWS Online: Günfer Cölgecen, Freie Radikale, Julia Dick, Katharina Lima, Katze und Krieg, Mr Maribel, ST Kirchhoff, MUTILATE, Rosh Zeeba, Sarah Berndt, Stefan Schroer, Theorie & Praxis e.V.,
Aus der Besetzung sind 2 schöne Dinge hervorgegangen: 1. die Bürgerinitiave Bärendelle, die unter dem Motto „Jedem Bären seine Delle!“ für ein Soziokulturelles Zentrum kämpft 2. die Kampagne AFFE (Aktion
+++dies ist eine kopie des artikels von duityourself.org +++ Da geht noch mehr! Holen wir uns die Stadt zurück! Die Kampagne “DU it yourself” setzt sich für kulturelle und soziale
Samstag, 03.08.13, 15 Uhr. Treffpunkt Essen-West-Bahnhof ☼ Kommt Alle! Tanzt geschminkt und mit Konfetti eingekleidet. Erklärt euch solidarisch mit der vormaligen Besetzung der geräumten Bärendelle. Die Forderung nach einem selbstverwalteten,
Am 7. Juni 2013 erfolgte neben 1,83 Mrd. ande- ren Neuveröffentlichungen im WWW ein öffent- licher Aufruf, eine Aufforderung, eine Einladung des Netzwerk X: „Rein in die Stadt! In welche
Nur kurz sei an dieser Stelle auf den schönen Verlauf unserer Innnenstadtaktion verwiesen. Neben mitreißender Musik an den Grenzen des Ästhetischen konnten wir Vorträge und Solidäritätsbekundungen an teilweise ca. 150
x brief zu geplanten kulturkürzungen als pdf herunterladen http://netzwerk-x.org/wp-content/uploads/X-Brief-Kulturkürzungen-2.pdf