Reclaim The City DEMO in Essen – 22.03.2014


Das Netzwerk X unterstützt die vom Essener Jugendbündnis initiierte Demonstration. Kommt zahlreich!

Aufruftext:

„Reclaim the city! Mehr Platz für die Jugend, mehr Raum für uns!“

„Klar ist, dass die Stadt hart sparen muss“, lässt die Verwaltungsspitze verlauten. Jugendzentren werden geschlossen, Gelder für Freizeitangebote und Sozialarbeit gekürzt, Raum und Platz sind Mangelware. Kultur und Freizeit werden als Einnahmequellen missbraucht, obwohl sich diese Bereiche niemals einer Profitorientierung unterordnen können und dürfen. Gleichzeitig gibt es überall Leerstand, der nur darauf wartet, mit Leben gefüllt zu werden. Ein aktuelles Beispiel hierfür ist die geschlossene Hauptschule Bärendelle. Deren Umbau zum sozio-kulturellen Zentrum wird von der Stadt mit dem Kostenargument abgelehnt,
während an anderer Stelle ohne Zögern Riesenkredite für das Wohl von Unternehmen aufgenommen werden. Darunter leiden besonders die Menschen, die schon am wenigsten haben, und es sich nicht leisten können, für bestehende Kultur- und Freizeitangebote zu bezahlen.

Ob für Jugendliche, die keine Gelegenheit haben, eine Kultur abseits von Kommerz und Konkurrenz zu entwickeln oder für Flüchtlinge, denen in der Not nicht genug Wohnraum zur Verfügung gestellt wird:

Wir fordern den Raum und Platz ein, der uns zusteht!
—-
UnterstützerInnen:
Antifaschistische Jugend Wattenscheid, Antifaschistische Kooperative Essen, Bonner Jugendbewegung, BSV Essen, Bürgerinitiative Bärendelle, DGB-Jugend, DIDF-Jugend, Essen Stellt Sich Quer, Jusos, Kampagne AFFE, Linksjugend [Solid], Netzwerk X, REBELL, Rote Antifa, SDAJ, SJ Ring – Die Falken, VVN-BdA

Ihr wollt auch unterstützen? Ihr wollt Material, also Flyer und Plakate? Meldet euch!

es­se­ner-ju­gend­bue­nd­nis@gmx.de
ejb.blog­sport.de
www.face­book.com/Es­se­ner.Ju­gend­bue­nd­nis“

Kommentar verfassen