Traumzeitretter

Platzhirsch Festival

Das alternative Kultur-Festival in Duisburg
Wie wollen wir leben? Und in welcher Stadt? Diese Fragen – und ihr Zusammenhang – standen am Beginn der Initiative Traum- zeitretter. Nicht ganz allein, jedoch exemplarisch und mit besonders langem Atem stemmt sich der Verein gegen die mindestens kulturelle Selbstabschaffung seiner Heimatstadt Duisburg. Gegründet zur Rettung des künstlerisch innovativen Weltmusikfestivals „Traumzeit“ im Landschaftspark Duisburg, engagieren sich die Traumzeitretter vielfältig für eine von freier Kunst und Kultur geprägte, lebendige Stadt: mit kulturpolitischen Einmischungen, mit künstlerischen Initiativen, mit der Entwicklung von alternativen ökonomischen Strategien – und zuletzt mit dem ehrgeizigen Unterfangen, als bürgerschaftliche Initiative ein (über-)regional wahrnehmbares Kulturfestival zu organisieren.
Das „Platzhirsch Festival“ zeigte, was eine Stadt und ihre Bewohner gemeinsam erreichen und erleben können. Die Traumzeitretter werden diesen selbst erzeugten Impuls aufnehmen und weitertragen.

www.traumzeitretter.de
 
 
 
 
 
 

Related projects
Anna Kpok – Stattmenschen

Audioweg rund um die Marktstraße Oberhausen

Continue reading

Langenberg im Wandel – Ofenbau

Wir bauen gemeinsam einen Lehmofen für Oberhausen

Continue reading

Die Urbanisten – Der Leerstandsmelder

Für mehr Transparenz und neue Möglichkeitsräume in der Stadt

Continue reading

Rosh Zeeba – Körper Invers

3 x im Umtrieb, Zwischenspiel, Störballett in Kostüm

Continue reading


Alsenwohnzimmer – Geschichtswerkstatt

Jede Straße braucht ein Wohnzimmer!

Continue reading

MUTILATE! – Home Invasion

Serviceorientiert bringen wir den Harshnoise zu den Bürgern

Continue reading

Freie Radikale – Scharia klatschen

Gegen die Unterdrückung der Frau

Continue reading

Klaus Steffen – Welt des Schattenkiosk

Ein post-apokalytischer Heimatabend

Continue reading


Traumzeitretter – Platzhirsch Festival

Das alternative Kultur-Festival in Duisburg

Continue reading

Kunsthallen Rottstr5 – Hotel Eden

Die Forschungsplattform für utopische Praxis

Continue reading

Kunsthallen Rottstr5 – JAZZDISASTER

JAZZ-Ambulanz der Unfallwilligen

Continue reading

Sebastian Boes – Ein Morgen im Park, morgen in der Stadt

Eine Audioinstallation zwischen Natur und Urbanität

Continue reading


UMQ e.V. – Brunnengespräche

& Herbstwanderung & Mondfinsternis-Happening in Querenburg

Continue reading

katze & krieg – In Allem Gold

katze und krieg zelebrieren den Weg in den Supermarkt

Continue reading

Theorie und Praxis – Lese-Arbeit

Tup geht arbeiten: Mo - Sa - 37,5 h/Wo - 2 Arbeitsstellen

Continue reading

Joscha Hendricksende – ALLE für…

Aspekte kunstpolitischen Machttransfers in Theorie & Praxis

Continue reading