Lina Matzoll – Identik*a

Identik*a (Die Körperclownin 2)

…spielt das Spiel der Verkörperung und rätselt darüber was sie verkörpern will oder soll…wer ihr was zuschreibt…mal schön und anziehend wie eine Sirene doch genauso verstörend gebrochen und gefährlich…wer es wagt, nähert sich ihr und lässt sich durch ihre schrägen Töne und bizzares Spiel in ihren Bann ziehen.

 

Lina Matzoll…

…war im letzten Jahr mit der Performance „Die Körperclownin“ im Park. 2015 mit dem „Konzert für bald platzende Ballons und Querflöte“. Sie ist Performerin und Musikerin aus dem Umfeld des Denkodrom. Sie ist zudem Schneidergesellin und Upcycling-Expertin. Zur Zeit wohnt sie in Diersfordt, Wesel.

Fotos: finow.org

 

Related projects
Unusual Symptoms / Alexandra Morales & Gregor Runge – Tales Of Survival

„Evil conquers good, and none live happily ever after.“

Continue reading

Sara Hasenbrink, Bahar Sadafi, Mohammed Sadafi, Pauline Miller, Silke Geyer – ZEITBEBEN Meine 10 Jahre auf Autopilot

Seien wir zur Abwechslung doch mal ganz ehrlich!

Continue reading

Dagmar Schenk-Güllich – Alo Biabolo

Dagmar Schenk-Güllich stellt ihre Skulptur Alo Biabolo aus.

Continue reading

Daniel Parlow – Urban Post-Itism

Wir spielen ein unkompliziertes Spiel namens "Urban Post-Itism".

Continue reading


PARK-FLIEGEN mit Clownin LOTTE vom STERN – um 16 Uhr für alle!

jedeR kann fliegen! Mit oder ohne Summ!

Continue reading