Epikur Hotel

Raymond Dudzinski | Foto: (c) Phlipp Elektroschmock

Raymond Dudzinski | Foto: (c) Phlipp Elektroschmock

»Ein Übel ist der Zwang. Doch wer zwingt uns, unter Zwang zu leben?« —Epikur

Epikur Hotel wurde 2010 von dem Regisseur und Autor Michael Masberg, der Bühnenbildnerin Stefanie Dellmann und der Fotokünstlerin Miriam Sadowski gegründet, um ein stetig wachsendes Team unterschiedlicher Künstler zu bilden und die verschiedenen Kompetenzen in gemeinsame Projekte zusammenzuführen.

Michael Masberg verdingt sich mittlerweile in vielen anderen Projekten. Unter anderem:
http://www.fieberwelt.de

Alte Seite:
http://www.epikur-hotel.de

Related projects
Galerie Clowns & Pferde

Die Galerie Clowns & Pferde steht allen offen.

Continue reading

ALIBI

Verspielte Ordnungen statt Hierarchien, ohne Ausbeutung und Leistungsdruck und über Geschlechts- und Herkunftsgrenzen hinweg.

Continue reading

Stromspiesser

Konzertgruppe für Elektronische Live Musik.

Continue reading

Kampagne A.F.F.E.

Aktion Für Freiräume Essen

Continue reading


Das Große Ding

Musikkollektiv - Ruhrgebiet & Umgebung.

Continue reading

Zwei24

Zwei24.de ist ein unabhängiger Literatur- und Kulturblog, direkt aus dem Herzen des Ruhrgebiets. Wir sind ein Gegenpol zu der dominierenden

Continue reading

Für e.V.

Der Verein zur „Förderung der FÜR-Thesen des Netzwerk X – Für e.V.“ ist das Antragssubjekt des Netzwerk X. In ihm versammelt

Continue reading

Denkodrom

Forum für transgressive Musik & Performance : Interdisziplinäre Plattform für Avantgart

Continue reading


SUPAKOOL

Partyreihe mit Eislogo.

Continue reading

Freiraum-Essen (ehem. Freiraum2010)

Freiraum spricht die Sprache der Kunst in ihrer Funktion als widerständiges Leben. Kompromisslosigkeit ist lernbar.

Continue reading

Theorie und Praxis e.V.

Theorie und Praxis – Tup entstand 2000/01 am philosophischen Institut der Universität Düsseldorf.

Continue reading

Beatplantation

Clubkultur, Kunst und Theater

Continue reading


Epikur Hotel

»Ein Übel ist der Zwang. Doch wer zwingt uns, unter Zwang zu leben?« —Epikur

Continue reading