Die Urbanisten e.V.

Der Leerstandsmelder

Für mehr Transparenz und neue Möglichkeitsräume in der Stadt
Der Hamburger Verein Gängeviertel e.V. hat die Internet-Plattform leerstandsmelder.de bereits 2010 ins Leben gerufen. Nach Hamburg, Berlin und weiteren Städten ist der Leerstandsmelder seit 2012 auch im Ruhrgebiet – genauer in Dortmund – vertreten. Verantwortlich für die lokale Administration sind die Urbanisten, unterstützt von Machbarschaft Borsig11. In Dortmund – wie im gesamten Ruhrgebiet – prägen Leerstände vielerorts das Stadtbild. Von der ehemaligen Kronenbrauerei bis zum Einzelhandelslokal am Borsigplatz. Gleichzeitig sind zahlreiche Interessierte auf der Suche nach attraktiven und bezahlbaren Wohn- und Arbeitsräumen. Ein Beitrag zur Lösung für dieses Dilemma ist der Leerstandsmelder. Hier können Informationen zu leerstehenden Gebäuden und Flächen unkompliziert von registrierten Nutzern online eingetragen und verortet werden. Dadurch entsteht ein kollektiver und frei zugänglicher Daten- und Raumpool, unabhängig von städtischen und immobilienwirtschaftlichen Informationskanälen.

www.leerstandsmelder.de
 
 
 
 
 
 

Related projects
Anna Kpok – Stattmenschen

Audioweg rund um die Marktstraße Oberhausen

Continue reading

Langenberg im Wandel – Ofenbau

Wir bauen gemeinsam einen Lehmofen für Oberhausen

Continue reading

Die Urbanisten – Der Leerstandsmelder

Für mehr Transparenz und neue Möglichkeitsräume in der Stadt

Continue reading

Rosh Zeeba – Körper Invers

3 x im Umtrieb, Zwischenspiel, Störballett in Kostüm

Continue reading


Alsenwohnzimmer – Geschichtswerkstatt

Jede Straße braucht ein Wohnzimmer!

Continue reading