Nächstes Treffen : Wem gehört die Kunst?


Ein großes Treffen findet vom 24. bis 26. Februar 2017 im Ringlokschuppen Ruhr unter dem Titel „Wem Gehört Die Kunst statt?“. Ihr habt noch die Möglichkeit euch für einen bezahlten Platz auf der Webseite anzumelden.

Wie bereits in „Lese-Arbeit“ und „X-Arbeit“ erprobt, zahlen wir jede*r Teilnehmer*in 10€ in der Stunde, um auf das Verhältnis zwischen bezahlter und unbezahlter Arbeit im Kapitalismus hinzuweisen. Die Teilnahme am Treffen ist bei vielen Veranstaltungsteilen aber auch ohne Anmeldung und spontan möglich.

Es wird Workshops, Vorträge, künstlerische Beiträge, Diskussionen und Spaß geben. Meldet euch an, kreuzt es auf dem Kalender an. Falls ihr intuitive Aversionen, fundierte Kritik, solidarische Hinweise, Zweifel oder Ermunterung habt, schreibt an info@netzwerk-x.org. Ein ausführliches Programm wird bald online zu finden sein!

Mariela Rossi sammelt auf Twitter bereits Antworten auf die Frage „Wem gehört die Kunst?“: https://twitter.com/WgdK_Projekt
Das Titelbild stammt von dort.

*Dass es sich bei „Wem Gehört Die Kunst?“ um vielerlei handelt ist der Webseite wemgehoertdiekunst.de zu entnehmen. Unter anderem erfüllt das Wochenenende im Ringlokschuppen aber auch den Anspruch eines Netzwerktreffens. Dies so nennen weist auch den offenen, niedrigschwelligen, freundschaftlichen, solidarischen, informellen und geselligen Charakter hin, den wir dort teilen wollen.

Kommentar verfassen