Archives: Oktober, 2012

31 Okt
Traumzeit – eine Kulturgeschichte

von Joscha Hendricksen Aus tagesaktuellem Anlass sei auf die fantastische Geschichte eines Rettungsversuchs hingewiesen, der an den Selbststeuerungsmechanismen einer Stadt scheiterte, die eine beispielhaft große Menge Sand im Getriebe hat. Lesen Sie selbst! Ich empfehle insbesondere das Statement von Tim Isfort und lasse es bei dem Hinweis bewenden, dass diese Art institutionellen Aushebelns kultureller Projekte

28 Okt
netzwerk x INFO-ABEND || KUNST, KULTUR , ABENTEUER!

Das Netzwerk X ist im Versuch doch noch „nachhaltig“ Kulturförderung für unkommerzielle KunstSoziale zu erwirken. D.h. wir verhandeln eifrig mit Kulturpolitik(kenn)er_innen, wie statt nur Leuchtturm, Economy-Sprungbrett und Metropolen-Branding auch noch ein anderes Ruhrgebiet Erwähnung finden könnte (auch finanziell). (siehe „offener brief“ : http://alturl.com/6kpbk) In diesem Prozess haben einige von uns einiges an Expertise gesammelt. Neben

07 Okt
nächstes treffen: so 14.10. – 17h – Essen Frohnhausen – Galerie „clowns & pferde“

Liebe Netzwerker_innen, zum nächsten Treffen am So, den 14.10.lädt uns die junge Galerie „Clowns&Pferde“ nach Essen Frohnhausen ein. Ab 17 Uhr können wir dort zusammen reden, trinken und uns beim wunderbaren, veganen why-so-serious Imbiss an der Ecke versorgen! Würd mich freuen Euch zu sehen! Clowns & Pferde frankfurterstr. 33, Essen Besten Gruß

07 Okt
Offener Brief: „Wir sind nicht zuständig“ Nachhaltigkeitsarchitektur nachbessern!

Offener Brief an das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport NRW den Regionalverband-Ruhr die KulturdezernentInnen der Ruhrgebiets-Städte Wir sind nicht zuständig! Projekte & Initiativen für Kunst und Soziales gelten nicht als Teil der Nachhaltigkeit von Ruhr.2010. Ein erfahrungs-gesättigter Vorschlag zur Nachbesserung. Am 15.09.2012 wurde auf der Kulturkonferenz des Regionalverband Ruhr (RVR) und des